Turok: Dinosour Hunter

Turok: Dinosaur Hunter

Über:

Turok: Dinosaur Hunter ist ein First-Person Shooter der alten Schule, in dem ihr die Rolle von Turok, einem Zeitreisenden Krieger übernehmt.
Ihr Reist in der Zeit umher um euren Widersacher genannte „The Campaigner“ aufzuhalten das Gewebe der Zeit zu Zerstören.
Dazu bedient sich The Campaigner eines massiven Konstruktes, mit dessen Hilfe er die Macht der Chronozepter bündeln will um die Barrieren Zwischen Raum und Zeit zu zerstören.


Im Spielverlauf sammelt ihr die Einzelteile des Chronozepters ein um zu verhindern, das The Campaigner dieses in die Finger bekommt.
Darüber hinaus sammelt ihr im Spielverlauf Schlüssel ein, mit denen ihr Portale zu neuen Level öffnen könnt.

Das Spiel wurde erstmals 1997 für das Nintendo 64, Windows und Mac OS veröffentlicht.
Später in Jahr 2018 wurde das Spiel dann von Nightdive Studios auf eine neue Engine portiert und für Linux, Playstation 4, XBox One und die Nintendo Switch re-released.

Auf diesen Plattformen könnt ihr das Spiel erwerben:

Turok: Dinosaur Hunter – Linux Native:

Turok: Dinosaur Hunter nativ unter Linux

Walk Through:

Unkommentiertes Walk Through zu Turok: DInosaur Hunter nativ unter Linux

Rezension von Vortex:

Eine vollständige Rezension werden wir verfassen, sobald wird das Spiel beendet haben.
Für den Moment ist allerdings das Walk Through Projekt auf Eis gelegt und wird evtl. als komplettes Let’s Play, also mit Kommentar, neu aufgerollt.
Das heißt ich werde mich bis hier her erst einmal nur auf den ersten Eindruck und das „Retro feeling“ beziehen.

An für sich weckt das Spiel auf jeden Fall alte Erinnerungen als ich zum Ersten Mal Turok auf einem N64 gespielt habe.
Das Re-Release ist auf jeden Fall gelungen und läuft ohne Probleme unter modernen Betriebssystemen.
Allerdings finde ich es etwas befremdlich, dass man sich bei dieser Version dafür entschieden hat Light shafts und reflektierendes Wasser einzubauen, aber dennoch auf dynamische Schatten verzichtet hat bzw. es keine Option für diese gibt.

Ansonsten aber bin ich ein großer Fan von diesem Spiel und hab mir persönlich auch schon Turok 2: Seeds of Evil zu gelegt, ebenfalls re-released von NIghtdive Studios, und bin ziemlich angefixt.

Folge Projekte wird es definitiv geben, so viel ist sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü
LIVE NOW! CLICK TO VIEW.
CURRENTLY OFFLINE

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen